Skip to: site menu | section menu | main content

www.horkheim.de


» Home » Newsdetail  

Oct 12, 2012

Mensa für Horkheimer Grundschüler


Gemeinderat entscheidet über Planungsvergabe an Architektenbüro Kohler-Grohe

In Klingenbergsind die Bauarbeiten bereits voll im Gange. Im Nachbarstadtteil Horkheim ist zumindest ein erster Schritt getan für neue Räumlichkeiten zu Ganztagesbetreuung. Das Foyer der Stauwehrhalle dient seit 2008 als Mensa für die Horkheimer Grundschüler. Das Provisorium soll ein Ende haben.

Kategorie: Archiv
Erstellt von: horkadmin

Der Heilbronner Gemeinderat hat mit der Vergabe der Planungsarbeiten die neue Mensa und weitere Räume auf den Weg gebracht. Der Entwurf des Heilbronner Architekturbüros Kohler-Grohe soll - vorbehaltlich der Bereitstellung erforderlicher Haushaltsmittel - realisiert werden. Rund zwei Milllionen Euro soll der Neubau kosten.

Der Entwurf sieht einen Anbau an das bestehende Schulhaus mit einer Erschließungszone zum Schulhof vor. Nach Westen hin soll eine Pergola entstehen. Für die Mensa und die weiteren Räume gibt es eine separate Erschließung, sie lassen sich gestaffelt zusammenschalten. (..)

Für Gerhard Happold (CDU) ist der neue Anbau eine sinnvolle Lösung, um die auf mehrere GEbäude verteilte Ganztagesbetreuung an der Grundschule zusammenzuführen. Eine Lösung hält Happold auch deshalb für erforderlich, weil von den 130 Horkheimer Schülern mehr als die Hälfte für die Ganztagesbetreuung angemeldet sind. (..)

Wenn für Horkheim die Anerkennung als Ganztagsschule kommt, sei für den Neubau mit einem Landeszuschuss in Höhe von 190 000 Euro zu rechnen.(..)

(Heilbronner Stimme, 12.10.2012, Bärbel Kistner)

Vorherige Seite: Intern