Startseite Fakten Zeltplätze Programm Tagesablauf Mitarbeiter Anmeldung Termine Checkliste Galerie Berichte Links FAQ Kontakt Navigation
Folgender Bericht von Maximilian Jeno, der selbst als Teilnehmer dabei war, soll Ihnen einen Einblick in das vergangene Pfingstlager geben. „Nil, Pyramiden und heißer Sand, diesmal geht's ins Ägypterland.“ Dies war das diesjährige Motto des Pfingstlagers der evangelischen  Kirchengemeinde Horkheim. Vom 8.- 14.06 fand die Freizeit in Dittwar in Tauberbischofsheim statt. Schon am ersten Tag merkten die Kinder, dass sie in "Ägypten" angekommen waren, denn es war sehr heiß und es kostete viel Fleiß die Feldbetten aufzubauen. Auch mussten die Kinder einen Tag lang eine Stadt bauen und sich das Essen selbst verdienen,  um zu beweisen, dass sie gute Ägypter waren. Wir konnten die  Kinder mit einem Sporttag begeistern, wo sie an den "Olympischen Spielen" teilnahmen, die aus Brennball und anderen  lustigen Spielen bestand. Auch das Geländespiel, in dem sie ihre farbigen Bänder an einer Station abgeben mussten ohne von den  Betreuern gefangen zu werden, kam sehr gut an. Die Top-Geländespiele wie Holzfäller oder Schmuggler fehlten auch dieses Jahr nicht. Diese bewerteten sich wieder und es machte den Kindern viel Spaß im Wald zu sein. Ebenfalls hatten die Kinder bei dem heißen Wetter sehr viel Spaß an den zahlreichen Wasserschlachten, die für Erfrischung sorgten. Natürlich gab es auch die Hobbygruppen und die Gesprächsrunden, in denen die Kinder viel über das Alte und heutige Ägypten lernten und erfahren  haben. In den Hobbygruppen konnte man Pyramiden und  Papierkörbe basteln, Sport machen, Pharaonenmasken aus Gips herstellen oder Hieroglyphen auf Papyrus schreiben. Auf jeden Fall war für jeden etwas dabei. Der "bunte Abend" war super, denn die Kinder hatten sich in den Hobbygruppen kleine Theaterstücke überlegt und auch die sonstigen Programmpunkte waren sehr gut. Danach gab es wie immer ein großes Lagerfeuer, an dem die Kinder übernachten konnten. Am Samstag verließen die Kinder den Zeltplatz und alle hatten eine schöne Woche hinter sich, an die sie sich gerne zurück erinnern. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und würden uns freuen, wenn wir wieder viele Kinder für das Pfingstlager begeistern können!
Navigation Pfila